Nachlesen zum Venusjahr 2011

Das Merkurjahr 2012

ein Jahr der Mittfindung

Nebst dem Umstand, dass 2 0 1 2 das wohl am stärksten im Brennpunkt stehende Jahr ist, hat diese MERKUR-JAHR seine Besonderheit. Es bezeichnet
die Mitte einer Zeitphase von 2010 bis 2014 .

Asz. Fische Innsbruck
Asz. Widder Wien

Das Merkurjahr 2012 unterscheidet sich wesentlich von den Vergangenen. In diesem Merkurjahr liegt ein grosses Potenzial. Es ist von den Konstellationen her Alles da um einen grossen Sprung weiter zu kommen. Merkur, das Prinzip des Begreifen, des Bewusstseins, des Forschens, des Analysieren, des Planens, des Verhandelns, der Information und der Kommunikation. Den eigenen Standpunkt aus einer neuen Sichtweise selbstsicherer zu vertreten, ermöglicht klarer und konsequenter zu Argumentieren. Logik und Verstand legen eine klare Linie vor. Das Durcheinander der letzten Jahre lässt nüchtern betrachtet vielleicht den Schluss zu, dass man sich bemüht hat und mehr kann man nicht tut, weil nicht alles in der eigenen Verantwortung liegt. Gewisse physikalische, chemische und psychologische Gesetzmässigkeiten sind selbstverständlich nicht auf den Kopf zu stellen, aber die Grenzen innerhalb dieser Gesetze könnten in diesem Merkurjahr enorm erweitert werden. Die Muse, die schönen Künste und das Karitative kommen dabei dennoch nicht zu kurz.

Die globalen Ereignisse rund um den Globus und im näheren Umfeld der vergangenen zwei Jahre , insbesondere jene Ereignisse aus dem 2011, liefert die Plattform oder das Betätigungsfeld im 2012.
Das Einkehr halten in das eigene Leben mit allen inneren emotionalen Vorgängen und Bewusstseinsabläufe des Ich-Selbst – Sein stehen ebenso im Brennpunkt wie die Selbstreflexion im Fokus der äusseren Begebenheiten der letzten Jahre bis zum Status quo. Man kann dieses Jahr durchaus unorthodoxe Ziele angehen und das persönliche Leben positiv in eine neue Richtung lenken. Das 2012, dieses spezielle MARKRJAHR bietet mentalen Grenzerweiterung die zum nächsten grossen Bewusstseinsschritt führen kann. Oder vielleicht besser ausgedrückt mit „ bei sich selber ankommen und in sich zuhause sein“. Unter diesem MERKUR-Einfluss ergibt sich klarere Sichtweise der Dinge unter denen man motiviert ist, sich von überholten und zeitlich nicht mehr zweckmässigen Ansichten zu lösen, wenn einem die eigene Ratio in dieser Richtung Impulse gibt. Die Geschehnisse, Aufdeckungen usw. aus der jüngeren Vergangenheit half uns mehr bewusst zu werden, wo man sich ein U für ein X vormachen liess. Im 2012 ist es möglich klar und zentriert in sich zu horchen aus welche inneren Beweggründe man dies selber zuliess. 2012 mag so etwas wie eine lebendige, belebende und harmonische Bewusstseinspubertät bedeuten. Sich in der Art des Denkens mehr Freiheit und Freiraum zugestehen und über den Horizont hinaus zu sehen , ermöglicht ein neues Verantwortungsbewusstsein aufzubauen. Diese - ich nenne es halt mal bildlich – die Bewusstseinspubertät auf breiter Basis durch alle Schichten der Gesellschaft dürfte im 2012 in schnellem Tempo von Statten gehen. Die schnelle Schwingung und so bisschen den augenzwinkernden Revoluzzeraspekt eines Genies durch den URANUS bringt hier diese erfrischende Anregung. URANUS ist die höhere Oktave von Merkur, die Verbindung von beiden ergibt den „ Geniusaspekt „ Diese Konstellation steht im Jahreshoroskop 2012 A L L E N zur Verfügung.

Sie mögen mir verzeihen, dass in einem kurzen Abschnitt ein Gebrauchsgegenstand der beinahe bei Jedem vorhanden ist zur Bildsprache herhalten muss ... der Computer ...durch Ratio in Kombination kreativer Intelligenz und Einfallsreichtum erschaffen wurde. Das Computerzeitalter untersteht dem Wassermann und somit dem Uranus. MERKUR und URANUS, der Genius Aspekt stehen am 20.03.2012 in enger Verbindung im Zeichen Widder. URANUS ist die höhere Oktave von MERKUR. Desswegen hier also das Bild des Computers, der Festplatte mit dem unabdingbaren vorinstallierten und so gestalteten Basisprogramm das sich fortwährend zu jeder Zeit und in alle Richtungen erweitern lässt.

MERKUR als Brennpunkt Energie im 2012 lässt die eigene Festplatte gehörig Updaten. Gut ist es, aufmerksam zu sein, dass wirklich Jenes updated wird, was man der eigene Programmierer „ Das Herz !“ wirklich auch zur Verfügung haben möchte. Um mehr Platz zu schaffen , gehört ab und zu dazu eine Dateibereinigung. Loslassen oder deinstallieren überholter mentaler ( Verhaltens-) Muster die zu einer bestimmten Zeit ihre nützlichen Dienste leisteten, nun aber einfach aufhalten und die eigene kreative und persönliche Entfaltung blockieren .

Im Unterbewusstsein liegen viele Schätze verborgen , die nun in diesem Merkurjahr der Bewusstseinsbeschleunigung hervor zu holen sind. MERKUR im 2012 erleichtert dies über zwei Wege. Der eine Weg führt direkt ins Innere...oder zu UNS SELBST. Der Zweite führt zum intensiven und harmonischem Gedankenaustausch mit Partner, Freunden Mitmenschen , Tieren ,Pflanzen usw. Aus dem sichtbaren positiven Echo beider Wege mag eine erweiterte Lebensplanung der Motivator sein, neue Möglichkeiten beim Schopf zu packen. zB eine Umschulung, einen Berufswechsel usw. Der individuelle astrologischen „ Zeitkalender „ zeigt an , wo und auf welchen Gebieten ein Grenzerweiterung von Statten geht.

Jahrgänge aus einem Jupiterjahr zB laufen mit dem globalen MERKURJAHR synchron. Sie haben Gerade einen Neuanfang hinter sich und schliessen je nach Geburtstag ein Durchsetzungs - und Umsetzungsjahr ab, und steigen selbst nun auch in Ihr persönliches MERKURJAHR ein. Wenn Ihr Horoskop auf stark positive intellektuelle und erfinderische Talente hinweist, mögen Sie in diesem Jahr auf diesem Gebiet wahrscheinlich Einiges erreichen und vielleicht sogar einen Durchbruch erzielen.

Jahrgänge aus einem Saturnjahr liefen im VENUSJAHR 2011 synchron . Diese Jahrgänge haben ein persönliches Jupiterjahr hinter sich und schliessen das evt. erst noch auslaufende persönliche VENUSJAHR ab um in das persönliche Saturnjahr einzusteigen. Für diese Jahrgänge mag der Schwerpunkt im Merkurjahr 2012 je nach den individuellen Konstellationen und Zeitkalender auf die konzentrierte zwischenmenschliche Zusammenarbeit hinweisen. Fluss und Anregung auf kreativ/intellektueller Ebene mit freundschaftliche Nähe zu philosophisch Gleichgesinnten mögen neue Chancen und Erfüllung bringen. Denn alles Bewährte aus der Retrospektive mag im 2012 die dafür geeignete Plattform schaffen. ( Näheres dazu für alle Jahrgänge finden Sie auf meiner Facebookseite )

Das MERKURJAHR 2012 und das Thema „Angstfrei werden und Loslassen können„

dieses Thema stand schon in den letzten Jahren im Brennpunkt und mag nun im 2012 die positive Spiraldrehung vollenden. 2012 im diesem ganz besonderen MERKURJAHR kommt alles nochmals in den Brennpunkt. Vieles wurde aufgedeckt, steht noch in Diskussion. Anderes scheint wieder in Vergessenheit geraten zu sein. Und das Vergessene als auch Jenes welches noch ein Stimme braucht um Offen gelegt werden zu können , wird unsere ganze Aufmerksamkeit verlangen. Schöne Dinge genauso wie jene Bereich bei denen wir nicht hinsehen mögen. Betroffen sind die eigenen Belange , aber auch jene traurigen Bereich im Aussenfeld die unbedingt unsere Anteilnahme benötigen. Beherzt eine Stimme zu geben, und sei es nur still in uns selbst durch den neuen offeneren Standpunkt und unsere mentale Festigkeit . Unsere Beherztheit mag hier Einiges noch in Reine zu bringen.

MERKUR steht am 20.03.2012 dem neuen Frühlingsanfang rückläufig im Widder. In diesem feurigen und dynamischen Zeichen mag die Bewusstseinspubertät mutig voranschreiten, aber es bedarf der sorgsamen Rückschau. Rückläufigkeit kann Zeitverzögerung anzeigen, aber auch das Durchstöbern verschiedener Zeiten gleichzeitig. Die starke Spannung des PLUTO im Steinbock fördert zwar das Wachstum aus gefestigter seelischen und mentaler Basis. Auswüchse hingegen werden gestoppt. Merkur läuft bis in den April 2012 retro ins Sternzeichen Fische hinein. Zeit sich zurück zu besinnen. Schleier können fallen. Raus- oder Durchmogeln geht nicht. Es muss echt sein. Sonst wartet am Ende die Ent-Täuschung. Der Widder, als Archetypus des mutigen Kämpfers und das Sternzeichen Fische, der Archetypus des Mystikers - aber -, auch Archetypus des Geopferten, wird uns zumindest bis April 2012 begleiten und unsere Ratio auf ( in flottem) Trab halten. Es geht darum, nicht mehr die gleichen Fehler zu machen. Aber auch darum, die eigene Vision von einer besseren Welt aufrecht zu erhalten. Im 2012 mag bisschen ein nüchterner Wind oder frische Brise wehen. Wenn es hilft unserem Geist frei zu machen, dann ist es zum Segen aller. Wenn es uns gelingt als wacher und objektiver, analytisch tiefschürfender Betrachter seiner selbst als auch der Vorgänge und Situationen im Aussen zu fungieren, und wir es wagen in alles furchtlos hineinzusehen um sich den richtigen Reim machen zu können, dann ist das Soll des Merkurjahres 2012 zum grossen Teil erfüllt.

Die Energieschwingung im 2012 mit seinem Gabengeschenk bietet : Die Lebens - Kraft SONNE im 2012 über den Archetypus WIDDER des mutigen Kämpfers der sich jeder Angst stellt ( WIDDER ) der durch zündende Erkenntnis (URANUS) sich mental mit der Angst( PLUTO) logisch ( MERKUR ) auseinandersetzt, und so dem masslosen-und somit lebensfeindlichen Aspekt die Macht zu Nehmen- oder zumindest zu Mildern vermag. Tiefgründig analytisch ist die Jahresenergie auf die zu erreichenden, geordneten und gesunden Entwicklungsmöglichkeit abgestimmt. Das bewirkt persönliches Wachstum und Wohlergehen und unterstützt jede Form der Lebensoptimierung. Jupiter mit VENUS im Stier sichert auch gesundes Wachstum wirtschaftlicher Art ab und ermöglicht darüber hinaus, den richtigen Rahmen als Grundlage zur allumfassenden Neuorientierung. Sättigenden Lebensgenuss der durchaus nicht vom Geld abhängig ist, sondern seelische Zufriedenheit ermöglicht. Alles Gedeihliche wird über das Jahr auf allen Ebenen wachsen und zu Gold werden. In den wirtschaftlichen und ökologischen Bereichen könnten bereits im April durchgreifende konkrete Lösungen gefunden und praktiziert werden. Bereicherung durch die Verfeinerung und Fokus auf die imateriellen Werte wie Inspiration, schöpferische Kreativität, Mitgefühl runden das Bild ab. Geistige Bewusstseinsentwicklung wird durch die Mond/ Neptun Konstellation vom 20.03.2012 den Fischen und dem Jupiter (der in Juni in das Sternzeichen Zwilling wechselt), energetisch gestützt und gefördert. Schleier können fallen ,Nebel sich lichten durch neue Erkenntnis, die zu Beginn etwas verwirrend scheinen mögen. Neptun und Mond in den Fischen mag den Archetypus des Geopferten in vielen Nuancen und Facetten begreifbarer machen. zB.das Bild des reinen „ Egoismus „ ( sei es im Kleinen oder im Grossen) entstanden durch Schmerz in irgend einer Zeit, ist eigentlich das Bild eines „ Geopferten „ Mangel in irgend einer Form über die Zeit liess ungesunden Egoismus entstehen. Der Preis wurde schon früh bezahlt und wird noch fortlaufend bezahlt. Es ist kein Geldwert sondern : Verlust des Urvertrauens, Geborgenheit und der Liebe. An deren Stelle füllte Angst vor Machtverlust und das Gefühl des Verloren Seins – die entstandene Leere aus und macht diese Leere zum Teil noch grösser. Diese Ängste wurden auf jenes Umfeld übertragen, welches es zu beherrschen galt. Zur Zeit zeigt sich dieser Aspekt am deutlichsten über die „ Macht des Geldes „ in Form der immer grösser werdenden Kluft zwischen materiell arm und reich. Die unmenschlichen Nebenerscheinungen im Umgang mit Menschen usw. in allen Facetten wiegen eigentlich aber schwerer und bedürfen starker innerer Gefasstheit und Kraft um hinsehen zu können und die Stimme zu erheben, für jene die keine Stimme mehr haben. Neptun in Verbindung mit dem Mond bringt eine sehr zarte Schwingung mit der Hinwendung zu etwas Höherem und lässt etwas mehr hinter die Schleier sehen. Es ist eine zarte liebevolle Schwingung aus welcher wir Kraft schöpfen können. Im 2012 werden auch hier mehr und mehr all jene Muster sich auflösen können , die über einen lange Zeitspanne das Mystische verzerrt darstellten. 2012 hilft auch auf dieser Schiene über MERKUR/URANUS zu einem „neu – oder grosszügigerem Denken“. Dadurch mag sich wieder Urvertrauen aufbauen , wo Ängste behinderten und abgleiten liessen und Verlorenheit sich breit machen konnte. Es mögen gewisse zukünftige Ereignisse dazu dienen, diesen Vorgang zu beschleunigen. Notwendige Ereignisse, durch welche sich eine wirkliche Wende einleiten lassen kann. Ereignisse die nicht in der Macht des Menschen liegen, weil ihnen nicht mit Geld entgegen getreten werden kann und so die Denkweise von „ Geld regiert die Welt „ mehr und mehr in den Hintergrund tritt. Der neu entstehende Freiraum bietet so Platz um die Fülle vielfältiger Eindrücke vertieft wahrzunehmen. Geschenkte Momente der Glückseeligkeit im 2012 in unseren Breiten-und Längengraden. Noch immer im gelobten Land/Länder, mit eigenem Wasser, einige geschützt durch Berge und noch relativ intakter Landschaft befinden wir uns eher in der Rolle des Betrachters und weniger als direkt Betroffene bei planetaren Ereignissen. Aus sicherer Distanz das „Miterleben und Mitfühlen„ Lernen und Verstehen bietet die beste Voraussetzung und Bereitschaft all die positiven Wirkkräfte des Merkurjahr 2012 bestens zu verwalten.

Das Merkurjahr wird all das Neugewonnene an Erkenntnis usw. als stabiles Rüstzeug dem Jahresregenten 2013 dem MOND übergeben. Der MOND läuft ca. 13 x um den ganzen Kreis. Aus dem einem Sternzeichen hinaus rund um den ganzen Tierkreis um dann aus dem nachfolgenden Sternzeichen neuerlich eine ganze Umrundung hinzulegen. Von Sternzeichen zu Sternzeichen , über die Planetenkonstellationen zum Zeitpunkt des 20.03.2012 und über die laufenden Planetentransite des 2012. Alles wird aufgenommen, und das um ein Vielfaches mehr , als es den anderen Jahresregenten möglich ist. Zur SoFi am 03.11.2013 wird Mond als Jahresregent 2013 mit Sonne Regent von 2010, Saturn 2014 und Merkur 2012 im Skorpion zusammen treffen. Gestützt von Pluto und Neptun, den Transsaturnier die jeder auf seine Weise ein „ Wachsen „ über sich selbst hinaus ermöglichen.....Also, wer sich immer noch vor einem Welt- Untergang fürchtet im 2012, ein Aufwachen ja-vielleicht oder sehr wahrscheinlich. 'Aber dies mit dem Blick zum Horizont über das 2013 hinaus.

Im 2012 MERKURJAHR , bündeln sich die Themen der vergangenen zwei Jahr, und weisen zugleich in die zukünftige Richtung der kommenden zwei Jahre. So gesehen, fungiert das Merkurjahr 2012 als „ Mittfindung „ wie gut uns das in unserem Zusammenwirken gelungen ist, wird das Saturnjahr 2014 aufzeigen. 2014 erfolgt dann die Kurskorrektur, damit im 2015 unter dem Jupiterjahr 100 % Lebensoptimum erreichbar wird.. Wir kommen also aus dem großen Bogen in „ die Zielgerade „ aus der Kurve kommt die Beschleunigung und es ist noch genug Zeit unsere Kräfte einzuteilen. Über das Jahr 2013 hin bis zum 2014 ...dem nächsten Saturnjahr werden wir sehen, zu was wir alle zusammen im Stande sind. Im 2012 mögen wir -, anhand dessen was wir alles an uns an Potenzial entdecken -, beginnen mehr und mehr zu erahnen , dass dem Wachstum nach „ Oben „ ( Bewusstseinsentwicklung) viel Raum zur Verfügung steht.

Von Jahresregent zu Jahresregent...

VENUS,MERKUR, MOND und abschließend die Sonne zeigten bereits an, was Sache sein wird bis ins MONDJAHR 2013.

SONNE Jahresregent 2010
VENUS Jahresregent 2011
MERKUR Jahresregent 2012
MOND Jahresregent 2013
SATURN Jahresregent 2014

MERKUR der nun aktuelle Jahresregent, traf im Oktober 2011 des Venusjahres mit der Venus das erste Mal im Skorpion im 12 Erdraumfeld des damaligen Jahres-Horoskop vom zusammen. Das Alte, was weiterbearbeitet werden will über Herz und Verstand, steht gebündelt vor uns. Dazu muss noch Verborgenes aufgedeckt werden. Skorpion das Prinzip des Stirb und Werde, wirkt über Transformationsenergie bis ins Merkurjahr 2012 hinein. Im Horoskop vom 20.03.2012 steht das 8 te Erdraumfeld im Skorpion selbst, und verstärkt die Wirkweise auf bestmöglichste Art. Loslassen könnte in dem einen oder anderen Bereich leicht geschehen, zumal der Skorpion aus dem eigenen Feld nach der Devise aus alt mach neu agiert. Die starke Kraft der Metamorphose und dem Erhalt des gesunden Sämlings aus alten Ernten ist gegeben. Der Pluto selber findet sich im Erdraumfeld des Rechts, der Justiz, der Philosophie der höheren Bildung und der Regeln zum Wohle der Gesellschaft. Unter dem Archetyp des Steinbockes steht die Hierarchie und der Weisenrat - oder Ältestenrat im Fokus. Heißt: im 2012 und in Folge, weniger Hierarchie/ Ranking sondern mehr der Weisen-oder Ältestenrat zum Wohle der Gemeinschaft... dahin soll es wachsen. Dies will im SATURNJAHR 2014 erreicht werden. Mit der Sonne 2010 ,der Start in den letzten Bogen, mit SATURN 2014 kommt es zur Reife und Vollendung. Das Ergebnis „ der Mensch als kosmisch gereifte und weise Persönlichkeit „ im Idealfall...und den streben wir seit Jahren auch an. Der Weg führte halt mitten durch die Verblendung. 2012 bringt schon gereifte Erkenntnis aus welcher die Motivation genährt wird.

Das anzustrebende Ideal angezeigt im Sternzeichen SCHÜTZEN im 2011

In den ersten Novembertagen 2011 liefen VENUS und MERKUR zusammen im Schützen am Aszendenten des Tag und Nachtgleichen Horoskops 2011... Aufbruchstimmung, Enthusiasmus und Idealismus dürfen nicht fehlen im 2012, auch wenn viele Dinge erst an die Oberfläche und in die richtige Lage gebracht werden müssen. Die Sonne , das Licht ... - in einige Kulturen ist die Sonne stellvertretend für den großen Geist -, durchlief in jenen Tagen die Stelle der ersten Zusammenkunft von Merkur/ Venus und MOND...also dürfen wir hoffen, dass mehr lebendig gemacht und erhalten wird, als das was losgelassen werden muss. Sondern vielmehr in die Erweiterung gearbeitet wird. Nur mit dem übergeordneten Geist oder neuem Bewusstsein mag man den dunklen Aspekten dieser Welt in relativer Gelassenheit begegnen und Hinsehen und Hinhören. Denn im 2012 wird mehr als bisher von uns verlangt, all dem ins Abseits spedierten Nichtgehörten aus dem Nicht-Mit-Hörens- Könnens, oder Mitansehen - müssen eine Stimme zu geben. Alles was uns in den letzten drei Jahren buchstäblich fast die Sprache verschlagen hat, ob all dem Ungerechten, all dem Bedrohenden mit der scheinbar eigenen Ohn -e- Macht um etwas dagegen setzen zu Können, außer menschlich integer zu bleiben und zusammen zuhalten-, findet sich die Kraft und die richtige Zeit , Veränderungen herbei zuführen. 2012 dieses besondere MERKURJAHR bringt oder entschädigt auch : „ Über Versöhnung, Ansporn, Herausforderung, Begeisterung, Lebensmut und Selbstbewusstsein „ Denn der Regent vom 2012 beendet seine Jahresaufgabe fast Grad Genau auf der Grundkonstellation des Mondes vom 20.03.2012 im Zeichen Fische. Der Mond wird das Jahr 2013 mit seiner Energie aus dem eigenen Zeichen Krebs nähren. Mond und Neptun ebenfalls im eignen Zeichen sind die zwei Dominatoren im 2013. Eine feine weiche Schwingung liegt in dieser Verbindung. Mond und Merkur halten auch im 2013 weiters eine enge Verbindung aus den Wasserzeichen und eröffnen so im 2013 eine verstärkte spirituelle,mystische Note. Was also an Bewusstseinserweiterung im 2012 von Statten ging, wird im 2013 noch weiter intensiviert und vertieft. Damit wir den Boden unter den Füßen nicht verlieren können, stabilisieren Saturn und Pluto die junge Basis : Erahnen, Erträumen,Visualisieren, durch Glauben mehr Vertrauen gewinnen usw.. Wird über die Ratio begriffen...heisst : „ Ein weiteres Kreativprogramm „ befindet sich auf der Festplatte „ Wir – sind bereit uns dem Unfassbaren, Höheren und Spirituellen ganz zu öffnen und es über die Ration in uns zu verankern. Damit wir den Boden unter den Füßen nicht verlieren können, stabilisieren Saturn und Pluto die junge Basis. 2012, 2013 Das Erleben von Wundersamen oder zumindest die aufmerksame Offenheit gegenüber dem vielleicht zu Anfang noch Unerklärlichen, nehmen einen wichtigen Raum ein und ermöglichen unter dem auch noch im Mondjahr 2013 augenzwinkernden Pubertätsrevoluzzer- Genius Uranus mutig weitere Grenzen zu erweitern. Über das SATURNJAHR 2014 geht diese Phase zu Ende. Das erwachsene gereifte Wesen soll dann zum Vorschein kommen.

Der MOND als künftiger Leader 2013.....gibt im 2013 ein weiteres Thema vor. Die weibliche und die männliche Rolle in der Gesellschaft. Hier wird im 2013 aufgebaut werden können. Ein Mondjahr ist immer etwas gefühlsbetont. Weniger rational gesteuert...vielleicht ist es dann das Jahr wo die Männer ihre Gefühlswelt endlich leben dürfen ohne von ihren Geschlechtsgenossen gleich als „ Weichei „ belächelt zu werden.
MOND steht für die Bedürfnisse um sich wohl zu fühlen. Nahrung, Obdach, geregelter Rhythmus usw. auf der materiellen Basis. Seelische Zufriedenheit und Geborgenheit auf der emotionalen Ebene in Form von Urvertrauen durch Erinnerungen an andere Sphären auf der geistig spirituellen Ebene. MOND auch ein Hinweis auf das Verhalten, Reaktion. Keine Frage, die alten emotionalen Muster werden im 2013 nicht mehr funktionieren. MOND repräsentiert in einem TAG-und Nachtgleichen Horoskop auch „ das VOLK „. Global- wenn gut vorbereitet und gehandelt wird im 2012 wird es wenig Turbulenzen geben. Ansonsten werden in den mangelhaften Bereichen die Dinge etwas aus dem Ruder laufen. Sicher werden einige Bereiche einiger Nachbesserung bedürfen. Es ist noch genug Zeit bis zum 2014 . Die Herausforderung im 2013 könnte – trotz spirituellem Bewusstseinsentwicklung aus 2012 - „ sein, gereifter Ratio vers Überlebens- Urinstinkt, der auch in uns noch stark vorhanden ist. „ Aber auch die Erinnerung an die tatsächliche eigene Identität die außerhalb des irdischen Seins liegt.

Wie gesagt, weil es das „ 2012 ist....“ halt etwas weiter in die Zukunft gesehen....
Die Sonne im 2010 leitete ein und ihre Strahlen wärmen weit hinein bis über das Mondjahr 2013 hinaus...

in diesem Sinne wünsche ich allen ein erfülltes, lebendiges und bereicherndes 2012...

alles Liebe
Lilian Berner